Rituale leben

Rituale leben
Rituale leben

Suchbewegungen im Mönchtum

Das Bedürfnis nach rituellen Handlungen, die unserem Leben Struktur verleihen und den großen und kleinen Übergängen Sinn geben, ist ungebrochen: Wie kann man Erwachsenwerden, Berufswahl, Partnerschaft, Midlifecrisis, Pensionierung, Altern, Sterben und Trauer so erleben, dass man nicht vor vollendete Tatsachen gestellt wird?
In zehn Essays taucht Thomas Quartier in das rituelle Leben des Klosters ein. Denn Klöster sind unerschöpfliche Quellen für Rituale. Sie sind „Rituallaboratorien“, in denen nach einer ganzheitlichen Lebensform gesucht wird. Im Rückgriff auf alte Quellen des Mönchtums, insbesondere die Regel des hl. Benedikt, gegenwärtige Ritualtheorien und konkrete Erfahrungen von Teilnehmern an Ritualworkshops macht er so Rituale für die persönliche, gesellschaftliche und spirituelle Sinnsuche lebbar.

Autor:
Thomas Quartier osb, Dr. theol., geboren 1972, Benediktiner-Mönch in der Abtei Keizersberg Leuven (BE); Direktor des Benediktinischen Zentrums für Liturgische Studien (BCL) an der Radboud Universität Nijmegen (NL); Professor für Monastische Studien an der Katholischen Universität Leuven (BE) und Mitarbeiter des Titus Brandsma Instituts; zahlreiche Veröffentlichungen.

200 Seiten
14 x 22,5 cm.
Broschur
€ 16,90 (D) / € 17,40 (A)
ISBN 978-3-429-05527-1

1. Auflage 2021



Quartier, ThomasAlle Artikel von Quartier, Thomas
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR