Reden ist Gold … – Vom Umgang mit Sexualität bei Jugendlichen

Reden ist Gold … – Vom Umgang mit Sexualität bei Jugendlichen
Reden ist Gold … – Vom Umgang mit Sexualität bei Jugendlichen

Eine empirisch-qualitative Studie zur Situation der Sexualpädagogik im Kontext katholischer, vollstationärer Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Hat Sexualität bei Jugendlichen in katholischen, vollstationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe überhaupt einen Platz? Finden Jugendliche und Fachkräfte dafür eine gemeinsame Sprache oder ist betretenes Schweigen beider Seiten die Realität? Inwiefern kann das Profil katholischer Einrichtungen eine Orientierungshilfe im Bemühen um eine gelingende Sexualpädagogik sein? Die Autorin ist diesen Fragen im Rahmen von qualitativen, leitfadengestützen Interviews mit Jugendlichen und Fachkräften nachgegangen. Themenfelder waren dabei u.a. das Werteverständnis der Betroffenen und die aktuelle Situation der Sexualpädagogik in Wohngruppen. Das vorliegende Werk bietet im Ergebnis Trägern wie Fachkräften Handlungsanregungen zum Umgang mit Sexualität bei Jugendlichen.

Autorin:
Melanie Mahr, Ph.D. (Jg. 1980) ist Dipl. Sozarb./Sozpäd. und M.A. (Social Work). Bis 2016 war sie in Führungspositionen der katholischen Kinder- und Jugendhilfe tätig und Lehrbeauftragte an der HS Hannover. Aktuell ist sie Mitglied er Geschäftsleitung einer großen Einrichtung der Eingliederungshilfe.

250 Seiten
15,3 x 23,3 cm. Broschur
€ 34,00 (D) / € 35,00 (A)
ISBN 978-3-429-05538-7

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF:
ISBN 978-3-429-05110-5 / € 28,99 (PDF)

Reihe „Studien zur Theologie und Praxis der Caritas und Sozialen Pastoral“, Band 40

1. Auflage 2020

Bisherige Bewertungen

geschrieben am 23.09.2020 von , bewertet mit 5/5 Sternen Wenn man nicht in einer katholischen bzw. kirchlichen Einrichtung arbeitet, könnte der Untertitel einen ggf. davon abhalten, das Buch zu lesen. Aber diese Studie ist durchaus lesenswert für alle Mitarbeiter innen und Führungskräfte in der Kinder- und Jugendhilfe. Die erschreckende Erkenntnis der vorliegenden Studie ist ein eklatanter Mangel an Sprachfähigkeit zum Thema Sexualität, sowohl bei den pädagogischen Fachkräften als auch bei den Jugendlichen. Die Handlungsanregungen zum Umgang mit Sexualität bei Jugendlichen beziehen sich im Kontext der Studie zwar auf den Caritasverband als katholischen Träger, lassen sich aber problemlos auf andere Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe übertragen. Die Autorin leistet mit diesem Buch einen wertvollen Beitrag zur Reflexion und Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts in jeder Institution, die sich diesem offenbar nicht ganz einfachen Thema stellen möchte.

Artikel bewerten


Mahr, MelanieAlle Artikel von Mahr, Melanie
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR