Posttraumata

Posttraumata
Posttraumata

Ein Adam Rumpel Thriller

echter Mainfranken Krimi

Das Gesicht im Zielfernrohr verzerrte sich zu einem lautlosen Lachen, dann spritzte eine Wolke Blut auf das Objektiv und machte ihm die Sicht unmöglich.

Eine Geiselnahme im Amtsgericht Kitzingen wird zum schwärzesten Tag im Leben des SEK-Scharfschützen Adam Rumpel. Ein Fehler von ihm verursacht ein Blutbad, bei dem mehrere Menschen, darunter auch ein Baby, sterben. Von einer Sekunde zur anderen stürzt Rumpel in eine tiefe Identitätskrise. Es dauert Monate ehe er wieder soweit hergestellt ist, dass er im Innendienst des Polizeipräsidiums Würzburg eine Aufgabe übernehmen kann. Unterstützung findet er durch seine Riesenschnauzer-Hündin Eva und bei Lena, einer jungen Rechtsmedizinerin, die ebenfalls an einem schweren persönlichen Schicksalsschlag zu tragen hat.

Und gerade, als Rumpel sein Leben wieder in den Griff zu bekommen scheint, erhält er aus unbekannter Quelle mehrere rätselhafte Botschaften: „Leben für Leben“, „Auge für Auge“, „Zahn für Zahn“. Da wird ihm klar, dass jemand aus dem Umfeld seines letzten Einsatzes nach Vergeltung trachtet.

Der erste Band einer spannenden Thriller-Reihe rund um den ehemaligen Scharfschützen Adam Rumpel.


Ca. 320 Seiten
13,5 x 21 cm. Broschur
Ca. € 14,90 (D) / € 15,40 (A)
ISBN 978-3-429-05840-1

Das eBook finden sie in allen gängigen Online-Shops:
ISBN 978-3-429-05242-3 / ca. € 12,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06592-8 / ca. € 12,99 (ePub)

Erscheinungstermin: Mai 2023

Huth, Günter

Günter Huth, geboren 1949, war Rechtspfleger von Beruf und ist Autor zahlreicher Jugend- und Sachbücher.
Mit der Regional-Krimi-Reihe „Der Schoppenfetzer“ begeistert er seit Jahren seine Leser. Darüber hinaus zeigt er mit seinen Mainfranken-Thrillern, dass er auch mit spannungsgeladenen und härteren Stoffen fesseln kann.


Internet: Huth, GünterAlle Artikel von Huth, Günter
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR