Lass uns zu den Menschen gehen

Lass uns zu den Menschen gehen
Lass uns zu den Menschen gehen

24 Begegnungen in aller Welt

„Schau mal,“ sagte Dominic, „siehst Du dort den Termitenhügel? Wenn ich in London unterwegs war, dann eilten die Menschen wie Ameisen in Scharen auf dem Weg zur U-Bahn und verschwanden dort wie im Ameisenhaufen, um irgendwo wieder aufzutauchen. Immer früh und abends war ich wie die anderen ein ganz kleiner Teil dieses großen Schauspiels.

So eine Ameise möchte ich nicht sein,“ sagte er lachend und bog in die Straße nach Lusaka ein.

Siegfried Grillmeyer nimmt uns mit auf seine Reisen weltweit. In seinen kurzen Geschichten darüber erzählt er von Begegnungen, die lange im Gedächtnis bleiben.

Dabei lernen wir Menschen wie den jungen Studenten Dominic und den Wachmann Jeff in Lusaka kennen, Schwester Mary in Assam, oder Andrew in Aleppo. Sie alle öffnen uns die Augen für andere Wirklichkeiten, für ein anderes Verständnis von Würde, eine andere Bedeutung von Reichtum und dafür, dass Versöhnung möglich ist.

Mit Menschen aus aller Welt durch den Advent

Die Begegnungen fanden an folgenden Orten statt:
Lusaka
Hebei
Rosario in der Nähe von Guárico
Shillong und Guwahati
Madurai
Lusaka
Aleppo
Lalibela
Rom
Spilimbergo
E.Muthulingapuram
Port du Crouesty, Douaumont
Tambacounda
Mbyo
Istanbul
Nürnberg
Wittstock/Dosse
Berlin
Bad Pyrmont
Gorée


Ca. 80 Seiten mit Abb.
12 x 20 cm. Gebunden
Ca. € 14,90 (D) / € 15,40 (A)
ISBN 978-3-429-05781-7

Erscheinungstermin: September 2022

Grillmeyer, Siegfried

Siegfried Grillmeyer, geb. 1969, Dr. phil., Akademiedirektor und Geschäftsführer der Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus, Nürnberg.

 

Alle Artikel von Grillmeyer, Siegfried
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR