Jüngerschaft aus der Perspektive von Pfarrgemeinderäten der Erzdiözese Wien

Jüngerschaft aus der Perspektive von Pfarrgemeinderäten der Erzdiözese Wien
Jüngerschaft aus der Perspektive von Pfarrgemeinderäten der Erzdiözese Wien

„Jüngerschaft“ ist im deutschen Sprachraum ein neuer, in jüngster Zeit vor allem von Movimenti eingeführter Begriff. In der Erzdiözese Wien wurde er zu einem der Leitbegriffe des Diözesanen Entwicklungsprozesses. Obwohl gut biblisch fundiert, löst die Aufforderung, Jünger*in zu werden heutzutage immer wieder Irritation aus.

Die Autorin geht den biblischen und lehramtlichen Wurzeln sowie der aktuellen Verwendung des Jüngerschaftsbegriffes nach. Pastoraltheologisch führt das zu der Frage, was Menschen von heute – konkret: gewählte PfarrgemeinderätInnen – unter Jüngerschaft verstehen. Ihre Sichtweise zu heben bereichert theologisches Reden. Von ihnen können Hauptamtliche und TheologInnen Vieles lernen, beispielsweise über das Jüngersein im Alltag.


Ca. 368 Seiten
15,3 x 23,3 cm. Broschur
Ca. € 42,00 (D) / € 43,20 (A)
ISBN 978-3-429-05870-8

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF:
ISBN 978-3-429-05261-4 / ca. € 34,99 (PDF)

Reihe „Studien zur Theologie und Praxis der Seelsorge“, hg. von Erich Garhammer, Johann Pock, Ute Leimgruber und Bernhard Spielberg, Band 116

Erscheinungstermin: Januar 2023

Woods, Dagmar

 Dagmar Woods, Dr.in theol., geb. 1978, Pastoralassistentin und Organisationsentwicklerin in der Erzdiözese Wien. 2022 Promotion an der Universität Wien. Die Arbeit wurde mit dem Dissertationspreis der Katholisch-Theologischen Fakultät ausgezeichnet. Das vorliegende Buch ist eine gekürzte Fassung der Dissertation mit dem gleichen Titel.

Alle Artikel von Woods, Dagmar
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR