Das Experiment meines Lebens

Das Experiment meines Lebens
Das Experiment meines Lebens

Gesamte Schriften Band 3

Die Texte in diesem Buch entstehen im Jahr 1977, als dieSchreiberin unter ungemein schmerzhafter Gesichtsrose leidet. Sie ist zutiefst davon überzeugt, dass sie in der Nachfolge Jesu alle Höhen und Tiefen ihres Lebens bereitwillig aus der Hand Gottes annehmen soll. Dabei setzt sie sich unter anderem auseinander mit Theologen, die die These vertreten, dass der Mensch Jesus auch in dem

Sinn ganz Mensch gewesen sei, dass er sich geirrt haben könnte. Im Gegensatz dazu beruft sich Mutter Marie Therese auf die „hypostatische Union“, der Einheit der menschlichen und göttlichen Natur des Erlösers, durch die er nach ihrer Überzeugung sich auch als Mensch nicht habe irren können.

Autorin:
Mutter Marie Therese, eigentlich Josephina Theresia Linssen (1927–1994), mit außerordentlichem Charisma begabte Ordensfrau und Mystikerin, niederländisch-deutsche Gründerin des Ordo Communionis in Christo. Hunderte Betrachtungen aus mystischen Erfahrungen in 28 Büchern.

168 Seiten
12 x 20 cm. Gebunden.
€ 12,90 (D) / € 13,20 (A)
ISBN 978-3-429-05695-7

Reihe: Edition Communio

1. Auflage 2021

 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR