Verschweigen und versetzen, verschleppen und vertuschen sind vier Stichworte, die den Umgang in der Katholischen Kirche mit sexueller Gewalt an Schutzbefohlenen charakterisieren. Für die deutsche Kirche wurde dies durch die MHG-Studie vom September 2018 in ungeahntem Ausmaß deutlich. Es ist nun allen offenbar geworden, dass diese Ergebnisse den weiteren kirchlichen Abstieg befördern, wenn keine angemessene Lösung für die freigelegten Probleme gefunden werden.

Das Themenheft will Ergebnisse der Studie reflektieren, die offenbar gewordenen kirchlichen Probleme herausstellen und sich mit notwendigen Lösungsstrategien befassen.

­