Es kommt uns schnell über die Lippen: Die Volkskirche ist am Ende. Und viele sind erleichtert. Denn das Volkskirchliche, vor allem in der Gestalt des „Gemeindebetriebs“, war ihnen zu unentschieden, zu unfromm, zu unverbindlich.

Debatten über den Islam und Menschen islamischen Glaubens sind an der Tagesordnung – häufig emotional, polemisch, gar rassistisch. Zwischen den großen Abhandlungen über „den Islam“ als ein politischer, gesellschaftlicher und religiöser Faktor in Deutschland und „den Muslim/innen“, die in politischen, sozialen und religiösen Zusammenhängen leben, gibt es aber einiges zu entdecken.

Lebendige Seelsorge –

Offen ausgetragenen Streit entdeckt man in der Theologie eher selten. Die Zeitschrift "Lebendige Seelsorge" führt in jedem Heft ein Streitgespräch zu höchst unterschiedlichen Themen. Dazu findet sich jeweils auch ein Interview.

­