Wortfrühling

Wortfrühling
Wortfrühling

Gedichte

Die Gedichte in diesem Band, vor allem der titelgebende Zyklus „Wortfrühling“, sind von Musik inspiriert. Andere verdanken sich Natur- und Reiseeindrücken, Erfahrungen von Krankheit und Genesung, Erschöpfung und unerwarteter Stärke.

Allen gemeinsam ist das Ja zum Leben, dass es schön ist und staunen lassen kann, wenn man sich nur die Aufnahmefähigkeit dafür bewahrt. In Wort und Tat kann es immer wieder Frühling werden.

Februar

Den eisblauen Himmel
Zerteilt
Ein Kondensstreifen in Weißglut.

Der Mist
Riecht nach Frühling
Von weither.

Unten im Garten
Probt ein wagemutiger
Spatz sein Liebeslied.

Autorin:
Esther-Beate Körber, geboren 1957, Professorin für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin.

"In wohltuend unspektakulärer Sprache malt sie Bilder, die auf tiefere Wahrheiten hinweisen." (dieKirche)



120 Seiten,
11,5 × 21 cm, Broschur
€ 12,80 (D) / € 13,20 (A)
ISBN 978-3-429-03937-0 

1. Auflage 2016



Körber, Esther-BeateAlle Artikel von Körber, Esther-Beate
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR