Das Heilige und das Denken

Das Heilige und das Denken
Das Heilige und das Denken

Untersuchungen zur Phänomenologie des Heiligen bei Klaus Hemmerle

Klaus Hemmerles Denken ist ohne den Einfluss der auf Husserl und Heidegger zurückgehenden Freiburger Schule nicht zu verstehen. Seine Theologie, deren Mitte die trinitarische Ontologie bildet, wurde bisher weniger auf diese bezogen.

Die vorliegende Untersuchung erschließt eine noch offene Frage im Werk Hemmerles, indem der Autor das Gemeinsame seiner Religionsphilosophie und seiner Theologie herausarbeitet. Die Grundthese geht davon aus, dass die von Welte beeinflusste religionsphilosophische Phänomenologie des Heiligen nicht unabhängig von der trinitarischen Ontologie betrachtet werden kann, sondern in ihr konstitutiv anwesend ist.

Autor:
Thorsten Obst, geb. 1971, Studium der Katholischen Theologie in Bonn und Freiburg; derzeit Kaplan in Krefeld-Hüls.

285 Seiten
15,3 x 23,3 cm. Broschur
€ 30,00 (D) / CHF 43.50 / € 30,90 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-03316-3

Auch als eBook erhältlich bei www.paperc.de:
ISBN 978-3-429-03317-0 / € 25,50

Reihe „Bonner Dogmatische Studien“, herausgegeben von Hans Jorissen und Karl-Heinz Menke, Band 49



Obst, ThorstenAlle Artikel von Obst, Thorsten
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR