Am Heiligen Grab

Am Heiligen Grab
Am Heiligen Grab

Seit 2000 Jahren prägen Christen die heiligste aller heiligen Städte. Jerusalem. Die Stadt, in der Jesus gekreuzigt wurde und drei Tage nach seiner Hinrichtung auf Golgatha auferstanden ist. Heute sind die Christen in Jerusalem eine winzige Minderheit. Doch sie sind die selbstbewussten Erben von Maria, Petrus und Johannes – und unübersehbar, unüberhörbar.

Michael Ragsch hat für sein drittes Heiligland- Buch einige Christen der Heiligen Stadt besucht: die Pastorin, die einen Selbstmordanschlag überlebt hat. Die äthiopische Nonne, die auf dem Dach der Grabeskirche wohnt. Den deutschen Freiwilligen in Yad Vashem. Einen Juden, der Jesus begegnet ist. Und viele mehr. Sie leben dort, wo ein leeres Grab zum Zentrum der Welt geworden ist.

Mit zahlreichen Fotografien von Sebastian Reith und einem Geleitwort von Paul Badde.

Autor:
Michael Ragsch lebt in Wattenscheid im Ruhrgebiet. Nach dem Studium der Philosophie, Politikwissenschaft, Publizistik und Kommunikationswissenschaft arbeitet er als Journalist und Moderator. Er ist Autor der Bücher „Sterne von Bethlehem. Die verlassenen Kinder einer heiligen Stadt“ und „An Seinem See. Geschichten vom See Genezareth“.

Die Christen Jerusalems

136 Seiten, durchgehend farbig.
20 x 20 cm. Gebunden.
€ 4,00 (D) / € 4,20 (A)

ISBN 978-3-429-03813-7

1. Auflage 2015



Ragsch, MichaelAlle Artikel von Ragsch, Michael
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR